Dienstag, 6. Oktober 2015

Was soll nun der hier?
Altpapierener großer Schönling, heldenhaft vom Liebsten aus der Innenstadt nach Hause getragen....



Übermalung, "unbekannter Heiliger ohne Worte"
Acryl auf Altpapier, 120x90 cm. 





Holunderblütchen läd ein zum Fotografieren von Alltagsgegenstände. "Things organized neathly" nach Austin Radcliffe. Von Oben. Was für eine gute Idee!
 Ich habe meine Tapes zusammengesucht.
Tapecloud.




Und dann hab ich noch netten Besuch gehabt...



Kommentare:

  1. Liebe Lisa, vielen Dank für deinen Link , ich habe ihn manuell eingefügt, ich weiss nicht , was das Problem war, vielleicht hast du nicht "www.holunderbluetchen.blogspot.com" eingegeben, sondern "www.holunderbluetchen.blogspot.de".
    Herzliche Grüsse , helga

    AntwortenLöschen
  2. Etwas haben wir gemeinsam, Fotografieren für Helga und besuch des Rotbrüstchens.
    Leider war ich für den Vogel nicht schnell genug oder er zeigte mir gerade sein Oranges Brüstchen nicht.
    Aber der unbekannte Heilige finde ich ganz gelungen.
    L G Pia

    AntwortenLöschen
  3. Ich habe ja eine Weile gerätzelt was du da arrangiert hast, aber wenn man es liest erkennt man es auch. Besonders interessant finde ich den dunklen Hintergrund.
    LG Jennifer

    AntwortenLöschen
  4. wie gut, dass aus dem schönling ein so eindrucksvoller heiliger geworden ist! der kleine robin ist natürlich allerliebst - irgendwie möchte man die kleinen herzchen immer knuddeln ;-)!
    das wolkentape hatte ich im miniquadrat bei holunderblütchen gesehen und wusste nicht, was es war. schöne idee und toll fotografiert!
    ganz liebe grüße von mano
    die heiligen vom letzten post sind wunderschön!

    AntwortenLöschen