Montag, 21. Dezember 2015

Milchtütendruck Freuden

die Nummer 11 ist nun auch eingetrudelt:
sie kam aus dem Schweizergarten, also musste sie bergauf, bergab und nun hängt sie in ihrer ganzen Zauberpracht bei mir an der Wand.


 Annette zeigt die wunderbare Vielfalt der Katzengesichter.




Elvira hat auch tiefgedruckt und entspannt ihr Katzentier und den Betrachter mit einer Ruhepause auf dem Pflaumenbaum.


Moni hat sich auch erfolgreich am Tiefdruck geübt und zeigt beeindruckend, wie grün Katzenaugen schimmern können




Lilianes Kätzchen  schließlich schaut freundlich besternt und ist ganz und gar aufmerksam.



Die Nummer 20 ist noch nicht eingetrudelt, aber der Platz für sie wird freigehalten.

Danke Euch tollen kreativen Frauen! Ich liebe diese Katzenvielfalt!

Und- apropos Milchtütendruck: Hier der Beitrag meiner Enkeltöchter zur Zeitenwende:






Euch allen eine geruhsame Zeit: denkt dran, das Gantze fenkt wider  fonforne an....

Kommentare:

  1. Das nächste Mal lassen wir die Kinder ran...
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Ach sind die Pferde schön! Wie alt sind die Mädels denn?
    Liebe Grüße
    Moni

    AntwortenLöschen
  3. Herrlich, liebe Lisa! Die Enkelinnen haben es schön auf den Punkt gebracht.
    Herzliche Grüße.

    AntwortenLöschen
  4. Wie schön du die Katzentiere charakterisierst ;-). Nr. 20 ist auch nicht bis zu mir gekommen. Enkelkinder sind toll, merkt man immer wieder, wunderbar haben sie das gemacht. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Oh graus? Wieder von vorn?
    Na, ich wußte es eigentlich schon immer
    (aber jetzt, so schwarz auf weiß?!), es wird nie besser: nur anders...
    Claudiagruß

    AntwortenLöschen
  6. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  7. Nicht genug der wundervollen Katzen, dann kommen auch noch so herrlich-zauberhafte Traumpferde hinterhergetrabt - einfach nur schöööööön!
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  8. Lesen durch Schreiben - hab ich ganz vergessen...
    Tolle Drucke!
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  9. Wow, da war meine Karte knapp 2 Wochen unterwegs, hätte ich nicht gedacht dass das so lange dauert!
    Ich habe ebenfalls Freude an all diesen wundervollen Karten und Kreationen, sei es nun Hoch oder Tiefdruck. Die letzte Karte ist ja der oberhammer! Einfach wundervoll, die zeige ich meiner pferdebegeisterten Tochter. Sie ist zwar sonst eine Basteltante, aber die Milchtütendrucktechnik hat sie überhaupt nicht angesprochen. Wer weiss, vielleicht kommt das noch!
    Frohe Weihnachten!
    Lg Carmen

    AntwortenLöschen
  10. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  11. Die Katzen sind durch die Bank toll, aber die Pferde begeistern mich fast noch mehr... vor allem das mit den dünnen Beinen und dem stechenden Blick! =)

    AntwortenLöschen