Freitag, 12. April 2013

Heute im Morgendämmer beschien meine rote Papierlampe meine gelben Blumentulpen:


Dann wurde es langsam auch draußen heller:



Dies versuche ich jetzt mal direkt bei Holunderblütchen zu verlinken.

Kommentare:

  1. Liebe Lisa, das Verlinken hat geklappt ! Tolles Foto !!! Vlg helga

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lisa,
    die Papierlampe über den Tulpen sieht toll aus.
    herzlich Judika
    P.S. habe Tipp mit dem Papiereinweichen probiert, unter den Nähten bleiben die Reste, vielleicht nützt Waschmaschine... bleibe dran und berichte demnächst.

    AntwortenLöschen
  3. Aaaahhhhh....Oooohhhhh....viel mehr fällt mir zu diesem Traumfoto und der tollen Lampe gerade nicht ein, außer: so ne Lampe will ich auch! Ich hab mal was Ähnliches gemacht, mit Transparentpapier über einen Luftballon gekleistert und dann mittendurchgeschnitten. Aber wie hast du diese längliche Form hinbekommen?
    Bewundernde Grüße von Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Brigitte, das ist kaschiert über ein Gefäß. Du kannst jedes Gefäß mit Papier "abnehmen" ( siehe auch mein Label "Lichtgefäße"). Es muss nur konisch nach oben sein. Ich könnte mal eine Anleitung verfassen. Das nächste mal, wenn ich ein Papiergefäß mache, fotografier ich den Arbeitsprozess. Aus den Gefäßen kann man dann eben auch Lampenschirme machen( aber nur mit Kaltlicht betreiben!)
      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen