Freitag, 5. April 2013

Drei Täschchen aus alter gestickter Leinen-Tischdecke und Hosenstoff. 
Die gestickte Tischdecke zu zerschneiden tat ein bisschen weh, schon aus Respekt für die Arbeit, die sich da jemand vor vielleicht 50 Jahren gemacht hatte. Aber in der Mitte waren unentfernbare Flecken. 
Ich mag die gut sichtbaren Zier- und Gebrauchsstiche und die Farben. Ein wenig erinnert diese Stickerei an die Probeläppchen, die wir früher in der Schule sticken mussten.



ca. 20x15 cm. Mit Maschinenstickerei:



Ca 20x22 cm. Mit Maschinenstickerei und  mit Tischdeckenleinen unterlegt:




Ca 18x18. Klein und schlicht:






Kommentare:

  1. Lisa, die sehen ja wieder so wundertoll aus, die Täschchen. Wie alles eigentlich, was man hier bei Dir entdecken kann. Ich liebe das, all diese Sachen und liebevoll gemachten Dinge betrachten zu dürfen.

    AntwortenLöschen
  2. Oh die sehen wundervoll aus! Ich habe hier ein Nähzeugtäschchen, das wir in der Schule gestickt haben. Da sind ähnliche Zierstiche drauf :-)
    Alles Liebe, maria

    AntwortenLöschen
  3. ich find sie wunderschön. mein favorit ist nr 2, ich mag die mischung aus derbem hosenstoff und bunter stickerei. außerdem seh ich meine urgroßtante stickenderweise in ihrem lehnstuhl sitzen. leider hat sie mir nichts vererbt.
    hab ein schönes wochenende. mit sonne bitte! mano

    AntwortenLöschen
  4. Eben entdeckt - staunend gestöbert - fasziniert - inspiriert - schon verliebt in deine Ideen, deinen Stil! Wird abonniert, ich freu mich auf alles, was da noch kommt!
    Herzliche Grüße von Brigitte

    AntwortenLöschen
  5. Wie wunderschön sind diese Täschchen geworden, ich habe auch die gleichen Erinnerungen beim Angucken gehabt.
    Viel Sonne und herzliche Grüße von
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lisa,
    so schön wie Du die alte Tischdecke zu neuem Leben erweckt hast, Dein gesticktes Mohnblumenlogo gefällt mir supergut.

    herzlich Judika

    AntwortenLöschen