Dienstag, 3. Dezember 2013

In Blau
Skulptur, Höhe ohne Sockel 55 cm. Holz, Papier, Acrylfarbe, Wachs.






...ein bisschen traurig ist mein papierenes Mädchen. Oder eher ratlos? Sie wurde von der Jahreszeit überrascht- im Sommer begonnen, heute fertiggestellt. Manche müssen warten...

Kommentare:

  1. Liebe Lisa, ich liebe deine Skulpturen. Sie sind wunderschön.

    AntwortenLöschen
  2. Wunderschön!
    Vor allem die geöffnete Hand hinterm Rücken!

    AntwortenLöschen
  3. Ein stilles, zurückhaltendes Mädchen mit einem wunderschönen blauen Kleid - ich glaube, sie friert wohl ein bisschen? Gerne würde ich ihr eine warme Jacke über ihr Sommerkleidchen ziehen und ein paar Wollsocken an die bloßen Füße... :-)

    AntwortenLöschen
  4. wow. wunderbar!
    die Arme und Hände hinter dem Rücken sind sehr gelungen.

    AntwortenLöschen
  5. oh, ist die schön! ich mag ihren blick, trotz oder gerade wegen der traurigkeit! ein bisschen sterntalermädchen oder schwefelhölzchenmädchen - damit passt's dann auch wieder zur jahreszeit ;)
    darf ich fragen, wie du die filigrane papierfigur aufs holz montiert hast? es sieht aus, als wär's ein stück.
    herzlichen gruß
    dania

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, Du darfst fragen. Erst bau ich ein Skellett aus was auch immer (holz, Metall, plastik- hauptsache recyclet) direkt auf den Sockel, und da drauf wird die Figur plastiziert.
      Liebe Grüße
      Lisa

      Löschen
  6. so eine zarte schmale..., ich mochte sie auf den erstern blick ;-) lieben gruß ghislana

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lisa,
    das wunderschöne blaue Mädchen hätte auch gesagt: "Nimm mich mit..."
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen