Sonntag, 10. März 2013

Heute schau ich gar nicht nach draußen (WINTER; BRRRR), sondern zeige lieber die 
Papiergefäße der letzten Wochen:
erst mal alle von OBEN:




Und nun von VORN:


Gott sei Dank haben wir noch Holz zum Heizen!

Und nun im Einzelnen, hier aus Blumenpapier, mit Gold bedruckt. ø ca 12 cm, Höhe ca. 9 cm :






Hier aus schwarzem Seidenpapier( Herrenschuh-Verpackung) mit versilbertem Papier Innen und auch ein wenig Aussen.
ø ca 15 cm, Höhe ca. 19 cm:








Und nun eine kleine Schale aus dem gleichen Material. ø ca. 14 cm, Höhe ca. 8 cm:




Dieses Gefäß ist aus hellem Schuhpapier, innen versilbert(mit Acryl)und aussen eingefärbt und gestempelt. ø ca 12 cm, Höhe ca. 9 cm:




Hier ein Ausschnitt eines Gefäßes aus Schuhpapier und getrockneten Blütenblättern vom letzten Sommer (Seufz..)



Und last not least, ein Lichtgefäß aus Blumeneinwickelpapier, Hemdenverpackung und winzigen Blütenblattstückchen.
ø ca 15 cm, Höhe ca. 19 cm



Nun ab an die Arbeit für die Frühlingspost! Ein guter Grund, nicht nach draussen schauen zu müssen! 







Kommentare:

  1. Wunderschöne Gefäße sind entstanden. Die Gefäße der kleinen Herren stehen hier noch verwaist umher. Irgendwann bekommen sie ein Innenleben aus Gold.

    AntwortenLöschen
  2. liebe lisa,
    die papiergeäße sind traumhaft schön, besonders die mit den blumen vom sommer
    sehnsuchtsvoll von blumen träumend
    judika

    AntwortenLöschen
  3. Hast du die wunderschönen Gefäße mit Kleister (Tapetenleim) zusammengehalten?Sie sind ja herzallerliebst.
    Lieben Gruß vón http://potpourriderfarben.blogspot.com
    Kerstin

    AntwortenLöschen