Freitag, 20. November 2015

Sternenzeit*****

die Sterne für diesen Sonntag kommen etwas früh, weil ich wandern gehe und im Wald keine Sterne posten kann. Und es sind, passend zum angesagten Wintereinbruch, eigentlich Schneesterne.
                                                     *
Bestimmt kennt jeder und jede von Euch diese kleinen feinen Sternchen, die man erhält, wenn man ein Quadrat ins Dreieck faltet und nochmal und nochmal und dann Muster hineinschneidet. Wenn nicht, schaut hier. 
                                                      *                                                   
Ich habe ziemlich kleine Sterne* geschnitten und zwar aus Schuhkarton, oder Hemdenpapier. Das ist schön dünn und da ich sehr viele Sternchen******** haben wollte, habe ich von jeder Art gleich mehrere gleichzeitig geschnitten. ( Ich weiß, keine Schneeflocke gleicht der anderen, aber ich bin halt auch nur ein Mensch...)








Im Moment liegen die Sternflöckchen *noch auf dem Blech vor meinem Ofen. Aber bald möchte ich sie in dieser Formation ans Fenster kleben. Und da sollen sie die echten Schneeflocken rufen.
...Aber ganz LEISE

Wenn jemand Sternideen* oder -Geschichten hat, verlinke ich sie hier gerne.

Kommentare:

  1. Diese Sterne finde ich immer noch fast am allerschönsten. Improvisiert, schnell gemacht und immer wieder neu.Wwie schneeflocken. Hab Dank für Deinen schönen Kommentar und frohes und erholsames Wandern. ganz liebe Grüße Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Meine Lieblingssterne, hunderte dürften es sein, die ich in meinem Leben seit Kindesbeinen gefaltet und geschnipselt habe, meistens gelbe..., auch an die kleinen Weihnachtsgaben kommen oft solche Sterne... Heute nacht kamen die ersten Flockensterne hier herunter, im Dämmerlicht waren sie noch da, nun schon wieder weggetaut... Du hast mich zum Lachen gebracht: "Ich weiß, keine Schneeflocke gleicht der anderen, aber ich bin halt auch nur ein Mensch..." Man kann es auch ernst nehmen, wird noch eine Weile nachklingen... Schneeflockenwunder. Lieben Gruß in die Woche Ghislana (PS - Die Kranichfotos sind fantastisch!)

    AntwortenLöschen
  3. ja, auch meine lieblingssterne, die jedes jahr hier die fenster zieren und im kerzenlicht strahlen dürfen. wie schön, sie als buchstaben zusammenzufügen! leise, ganz leise kam hier über nacht der schnee und genausoleise verschwand er am tage wieder...
    ich hab da auch noch einen stern für dich, aber erstmal musste ich heute von dem wunderbaren workshop berichten.
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  4. schneeflocken ! so viele verschiedene - unendliche ? hexagonale formen - gestern habe ich auf meiner heimreise per zug ganz viel schneebedeckte felder und bergen gesehen - und die tiere waren nicht mehr auf den weiden - und heute morgen hier nur frost und ein paar sterne extra für hier gemacht aber noch nicht fotographiert ! langsam...wie die schneeflocken ...
    guter abend !

    AntwortenLöschen
  5. sehr sehr schön! ich hoffe, Ihr werdet erhört.
    herzliche Grüße aus dem Pariser Regen…

    AntwortenLöschen
  6. heute einige sterne gezeigt - gemalen * ausgeschnitten * gebastelt * ...
    lieber gruss

    AntwortenLöschen