Dienstag, 21. April 2015

Mandala,
nicht am Montag, sondern in der Dienstagabendsonne, mit lieben Gedanken-Grüßen an GHISLANA, habe ich heute ein Mandala gelegt auf einen meiner Kirschbaumstumpen, aus den blauen Blümchen, mit denen meine Wiese grad wie bestickt ist und diesen netten grünen Kräutern, von denen ich genausowenig weiß, wie sie heißen.




 Balance
fand ich am Nachmittag, als ich beim Trödler gefundene Holzkreise, Quadrate und Dreiecke zu einem Mobile verbastelte, das dann noch Stunden in der Sonne tanzte.




Textur 
grob, fein, bestickt, vernäht. Wofür? Ich habe sie mit Wolle unterlegt. Vielleicht sind es Untersetzer, Tischschonerlis.







...all das hat gutgetan, der Frühling rund um mein geliebtes Landhäuschen hat das seine dazu getan. 

Kommentare:

  1. Hach, das tut schon aus der Ferne so gut!
    Das sonnentanzende Holzensemble find ich wunderwunderschön. Und alles andere auch.
    Genieße den Frühling!
    Liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  2. deine photos und kreationen beruhigen, erden, erfreuen.
    ich sende dir warme grüße in deine gemütliche werkstatt!
    herzlichst, mirjam

    AntwortenLöschen
  3. Dieser Kommentar wurde vom Autor entfernt.

    AntwortenLöschen
  4. ich bewundere deine phantasie, energie und kreativität gefundenes in neues zu verwandeln! und über dein mandala freu ich mich so sehr! mein kleines bageri-märchen ist sicher von "refugees welcome" geprägt...
    herzlichst, mano
    ... und dein landhäuschen ist soo schön! auch in der realität....

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lisa ! Schön, daß es Dir wieder besser geht. Auch ich habe eine Möglichkeit gefunden, zu helfen über die ich mich sehr freue... es wird mir ein wirkliches " Ehrenamt " sein. LG Gitta
    P. S Dein Häuslein ist so recht nach meinem Geschmack !

    AntwortenLöschen
  6. Wenn ich solche Bilder sehe, denke ich immer bei mir, wie leicht es doch sein kann seine Tage in Frieden zu verbringen... So friedlich und freudig sieht alles aus. Und übers Mandala freue ich mich besonders. Und mit einer kleinen Bitte "in eigener Sache" grüße ich dich herzlich: ob du das "h" in Ghislana künftig an die richtige Stelle kriegst? Es kommt gleich nach dem G ;-) Dachte an Verschreiben, aber ich glaube inzwischen, du hast es einfach schon so "abgespeichert". Schöne Frühlingstage in deinem wunderhübschen Landhäuschen! Ghislana

    AntwortenLöschen
  7. hach, wie luftig, leicht und friedlich kreativ es bei dir ist! ich komme dann irgendwann mal ferien bei dir machen, ja? ;))
    herzlichen gruß
    dania

    AntwortenLöschen