Dienstag, 7. Mai 2013

Heute ist CREADIENSTAG bei Anke und UPCYCLINGDIENSTAG bei Nina.
Da zeige ich doch meinen Resterock.



Ein bißchen eingefärbte Tischdecke, eine gestückelte Bahn aus Restchen von einem Meterchen Stoffmarktstoff, den ich mir letztes Jahr gegönnt habe (20 € der Meter, aber soo schön),






 wieder mal ein Stückchen der alten Sticktischdecke als Tasche, und meine geliebten Mohnkapseln haben auch ein Plätzchen gefunden auf dem alten grüngefärbten Bettbezug:




ein alter Kopfkissenbezug, ebenfalls durchs Grün gezogen,




Ein bisschen Leinen unterlegt und bestickt



Und so sieht er im Spiegel aus: ( so schlechte Fotos, sorry...)



Kann Oma so was tragen?




Yes, she can. Macht gute Laune.

Kommentare:

  1. Liebe Lisa,
    würden alle Omas so was tragen sähe es ein bisschen bunter aus in unserer Welt und wenn dann alle gute Laune haben....
    Mein Favoriten sind Dein Mohnkapselstoff und die aufgesticken roten Blüten, wunderschön ist er Dein Resterock.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  2. Sehr schön! Mit so´ner Figur kann man alles tragen!
    LG Judy

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa,
    aber und ob Oma das tragen kann, der Rock ist ein Traum und hat so viele wunderbare Details.
    Sei herzlich gegrüßt von Nina, genieß eine sonnige Woche.

    AntwortenLöschen
  4. ...ist DER cool!Der MUSS ständig getragen werden ;o), total schön! Ganz viele, liebe Grüße,Petra

    AntwortenLöschen
  5. Vielleicht nicht jede Oma, aber so 'ne Oma bestimmt!
    Es ist ganz komisch: wenn ich so unkonventionell-kreative oder auch mitten aus dem Leben erzählende Frauenblogs lese, habe ich immer eine irgendwie alterslose Vorstellung von den Autorinnen (oder gefühlt so zwischen dreißig und fünfundvierzig vielleicht) - dabei sind viele so wie ich (55) oder noch älter. Aber das innere Lebensgefühl, die Lust auf Neues, die Kreativität lassen nicht nach, eher im Gegenteil... das Herz bleibt jung :-). Und das ist eines der Dinge, die ich am Bloggen liebe!
    Yes, we can - jetzt erst recht!
    Brigitte

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Jetzt hat es echt eine Weile gedauert bis ich realisiert habe, wie das mit der Oma gemeint ist. Ich kenne sonst nur Frauen in den Zwanzigern, die Lisa heißen...
      Und ja, es stimmt: ich habe auch eher eine alterslose Vorstellung von den meisten Bloggerinnen. Da habe ich eigentlich noch nie drüber nachgedacht...

      Und zu deinem Rock: ich finde es toll, was man aus ein bisschen Stoff, Farbe und Phantasie alles machen kann. Es ist ein schönes Stück, um mit den Augen auf Entdeckungsreise zu gehen. Eine sehr schöne Inspiration von dir - mal wieder.

      Liebe Grüße von Kirstin

      Löschen
  6. Das ist ein absolut schöner, schöner, schöner Rock!

    Liebe Grüße,
    Martina

    AntwortenLöschen
  7. Ganz, ganz toll... der Rock und die "Oma". Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  8. ich denke, jede "oma" braucht einen solchen rock! nicht nur weil er so wunderschön ist, sondern auch weil er die welt ein bisschen bunter und freundlicher macht!
    liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  9. Dein Rock ist genial ... und Oma könnte man ja mit Mitte 30 schon sein ;-)
    Und andere sind es noch nicht mit 50!
    Völlig schnuppe, wie alt man ist, wenn man zu dem steht, was man trägt ♥

    Liebe Grüße von Anette

    AntwortenLöschen