Dienstag, 7. Mai 2013

Frühlingspost!!!
Von Stefanie.
 Sie hat mich sprachlos gemacht..

Einen Klangteppich hat Stefanie gewebt. Ein Doppelgewebe. Einen Frühlingsklangteppich...



Und um den feinen Harfenton zu hören, wie es in der 7. Zeile des Mörike Gedichtes heißt, muss man sehr sehr aufmerksam hinhören/ schauen... und an der Schrift ein wenig ziehen...




Wunderbar.. und den Frühlingstee und lieben Gruß gabs obendrein



Danke liebe Stefanie! Was für ein sorg-fältiges Stück Frühling! 

Kommentare:

  1. Liebe Lisa,
    eine Augenweide.
    Doch wie kommt der Ton zu Stande?
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  2. Das möchte ich auch zu gerne wissen... ???

    AntwortenLöschen
  3. eine wunderschöne ideenreiche arbeit - wie es aussieht mit liebe gemacht!
    viel freude weiterhin daran, mano

    AntwortenLöschen