Donnerstag, 14. April 2016

Frühlingsmailart, 2te, 3te, 4te Woche

hier die wunderbare Fischpost von Elvira, die in der 2ten Woche ihren Fischdruck verschickte, der fangfrisch im Netz mit wunderbaren Zutaten ankam. Danke!




und von Moni, die in der 3ten Woche dran war und uns mit asiatisch anmutenden perfekten Siebdruckfischen beschenkte, ebenfalls garniert mit papierenem Beifang und , wie hat sie es nur gemacht- einem Kunststofffischchen fürs Ohr. Auch Dir lieben Dank!




In dieser 4ten Woche nun hatte ich meine Stöffchen zu verschicken und habe es auch schließlich gestern geschafft. Uff.


Jawohl, ich mein Neinwohl, mich hat das Siebdruckfieber nicht gepackt. Zu indirekt, zu genau, zu ordentlich für mich. Ich bewundere all die disziplinierten Siebdruckerinnen, die sich planvoll ans Werk machen und mit Freude und Erfolg ihre Motive auf Stoff und Papier bringen. 
Mir gefiel am besten mein eingefärbtes Sieb:



mein bedrucktes Stöffchen werde ich heute noch nicht zeigen, zwecks Überraschung im Briefkasten.
Zur fischigen Freude an der Arbeit für mich und etwas Trost für die Adressatinnen ob meines höchst unperfekten Siebdrucks habe ich mich noch ein wenig auf meiner Gelatine getummelt, so dass auch etwas lisaartigere Fische die heimischen Gewässer verlassen konnten.





Seht es mir nach, Ihr lieben kreativen Frauen, ich werde wohl keine Siebdruckerin werden. Umsomehr bin ich begeistert von Euren Ergebnissen und gespannt auf die nächsten 4 Wochen. 



Kommentare:

  1. Ja, du hast es auf den Punkt gebracht...Siebdruck muss man planen und ordentlich durchführen...war auch nicht so meins...ich bin schon gespannt auf deinen Stoff.
    Annette

    AntwortenLöschen
  2. Was ein schöner fischiger Post. Und was du sagst: "Zu indirekt, zu genau, zu ordentlich für mich."... macht mir mein Gewissen mich diesmal nicht angemeldet zu haben, sehr viel leichter ... Dennoch bin ich gespannt auf jeden Siebdruckfisch und am Ende auf das, was wohl aus den Stoffen entsteht ;-) Liebe Grüße und wie fein von dir wieder zu lesen - Ghislana

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa,
    das muss an dieser Stelle jetzt mal GANZ DRINGEND gesagt werden: Stelle doch bitte dein Licht nicht so unter den Scheffel. Ich finde dein Stöffchen (es hat mich heute zum Frühstück schon überrascht!!) richtig-richtig schön. Ein wunderbarer Entwurf und was du am Druck auszusetzen hast, erschließt sich mir nicht!!
    Liebe Grüße und herzlichen Dank
    Moni

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Nun, fishing for compliments- das war wirklich nicht meine Absicht. Vielleicht bin ich einfach ein bisschen von mir selbst enttäuscht, dass ich so wenig warm werden konnte mit der Technik.
      lieben Lisagruß!

      Löschen
    2. Als fishing for compliments ist's bei mir auch gar nicht angekommen!
      Ich hoffe, dass es dir inzwischen wieder besser geht!?
      Liebe Grüße
      Moni

      Löschen
  4. Liebe Lisa, genau, die Moni hat so Recht! Ich habe mir diesen Post hier erst jetzt angeguckt, weil ich mir die Postüberraschung nicht verderben wollte und ich bin ganz glücklich mit deinen schönen Fischformen. Kann ja sein, dass es etwas Nerven gekostet hat, aber ich finde das Ergebniss wunderschön, gerade auch mit den Pünktchen und allem... Mach dich nicht selber schlecht, es ist ein ganz toller Lisastoff... und wenn du dabei gemerkt hast, dass es nicht deine Technik ist, hast du ja auch was fürs Leben gelernt, oder? Ich freue mich auf jeden Fall, dass du dabei warst und ich jetzt deine tollen Fische hier habe. Liebsten Dank und viele Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. aber ja klar habe ich viel gelernt, fürs Leben und überhaupt.:-) ich finde es auch gar nicht doof, dass ich mich durch den Siebdruck wurschteln musste. Und bin Euch dafür richtig dankbar. Und freu mich tierisch über all die tollen Drucke, aus allen Gruppen. Und bin froh, dass ich nicht jede Woche dran bin.....
      lieben Gruß!

      Löschen
  5. Liebe Lisa, als erstes habe ich Deine tolle Karte gelesen und dachte, es kann gar nicht sein, dass die Lisa das nicht hinbekommen hat! Als ich dann den Stoff auseinandergefaltet habe, bestätigte sich das natürlich!
    Dein Druck ist wirklich schön und ich finde gar nicht, dass alles so sehr akkurat sein muss, beim Siebdruck.
    Mir gefällt die Form der Fische, die Farben und besonders der dezente Glitzer, und auch der Stoff, eine alte Tischdecke oder Bettwäsche, nicht war? Also, vielen Dank dafür! Nun ist schon Halbzeit und wenn ich's schaffe gibt's heute Abend noch einen Halbzeitpost aber nun geht's erst mal mit dem Töchterchen zum Zahnarzt ;)
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, das mit dem akkuraten war mir auch ein besonderes Problem. Ich fand die anderen Drucke so perfekt. Ohne Schatten und Schmiere....Nun, ich will mein Ergebnis auch nicht verdammen. Vielleicht wäre ich einfach lieber eine begeisterte Siebdruckerin gewesen....
      Und ja, es ist eine Damasttischdecke aus Leinen gewesen.
      Lieben Lisagruß!

      Löschen
  6. Lieben Dank für deine Post, die mir in jeder Beziehung gefällt! Aber ich verstehe ganz gut, was du meinst, weil ich mich auch gerade ziemlich gräme, weil nichts funzt wie gedacht und "reparieren" á la Mixmedia geht eben auch nicht. ich bin ja nächste Woche dran, aber Montag wird es noch nicht im Kasten sein. Viele Grüße Karen

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. haha, ja das mit dem reparieren war auch mein Problem. Dem Schwammdruck und den Pünktchen lag genau so eine Reperaturabsicht zugrunde....Viel Erfolg Dir, ich hoffe, Du musst Dich nicht quälen.

      Löschen
  7. Wie nett, das alles. Nächstes Jahr möchte ich mitmachen. darf ich ? Lg Gitta

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. davon bin ich überzeugt, dass Du darfst:-)

      Löschen
  8. "ordentlich und genau" - na da bin ich ja froh, dass ich noch nicht gesiebdruckt habe...
    deine gellifische sind wieder grandios, ich muss wirklich dringend nachhilfe bei dir nehmen ;-)!!
    liebste grüße von mano

    AntwortenLöschen
  9. Hallo, Liebes! Auch ich hab Zeter und Mordio über meine Siebdruckfische geschimpft. Aber wenn ich deinen Stoff anschaue - dort wo er schon angekommen ist - finde ich Ihn supersüß! Und wie hast du nur die Schablone hinbekommen? Sehr gelungen.
    Tja so ist das! Daher tauschen wir auch die Stoffe... Da bekommt der innere Kritiker den Kopf zurecht gerückt.

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lisa,

    danke für Deine lächelnde Fischschar und Deine offenen Worte. Ich kämpfe auch noch mit der Technik und dem 'Ordentlichen', aber Deine Drucke haben mich einer Lösung etwas näher gebracht!
    Viele Grüße und ein schönes Wochenende,
    Katrin

    AntwortenLöschen
  11. Ich finde Euch ohnehin sehr couragiert was den Siebdruck betrifft und bin begeistert über so viele tolle Ergebnisse und die wunderschöne "Drumherumgestaltung".Ich wäre dauerentzückt, so etwas in meinem Briefkasten zu entdecken! Lieben Sonntagsgruß, Taija

    AntwortenLöschen
  12. Ich habe deine Fische bei Michaela bewundert. Komisch, mir gefällt dein Druckwerk sehr. Ich muss auch noch ran und fürchte, dass auch ich nicht ganz zufrieden sein werde. Egal. Dabeisein ist alles. Oder so. LG mila

    AntwortenLöschen
  13. ja meine gelly platte, frisch gegossen und noch unbenutzt ... muss auch mal wieder ran. schon interessant die drucktechniken direkt vergleichen zu können. siebdruck ist schon etwas ganz anderes.

    antwortz zu drüben: ach frei? ... zuersteinmal habe ich ... 30 seiten skizzenbuch gefüllt ... und war nicht zufrieden. dann habe ich eines tages halt alles beiseite geworfen - ansprüche, vorstellungen, bedenken - und das cuttermesser gezückt ;o)

    die tabea grüßt

    AntwortenLöschen