Mittwoch, 8. Oktober 2014

Darin: die Neue.
Nach ausführlicher fachfraulicher Beratung durch die älteste Tochter; nach in mich gehen....was brauch ich, was brauch ich nie, was bin ich bereit zu lernen, was auszugeben.....
...hab ich endlich den unscharfen Bildern den Kampf angesagt.
Da ich keine Werbung machen will, werde ich meine neue Kamera nicht zeigen. Sie ist eine kleine feine, mit unkomplizierter Bedienung und unspektakulären Möglichkeiten. 

Aber NATÜRLICH habe ich ihr gleich ein sie schonendes und tragbares Täschchen genäht:



Aus alter bestickter Leinentischdecke( ja, daraus entstanden schon andere Dinge, wie z.b. h i e r) und einem Restchen Fliegenpilzstoff - sogar für ein winziges Kartentäschchen...


...einem schönen alten Bakkalitknopf und einem Riemen aus alter Weblitze...



 Dieses kleine Upcycling-Drumrum schicke ich mit herzlichen Grüßen zum gestrig gestarteten Oktober- Upcyclingdienstag zu N I N A

Und sonst...
...ist die Grippe überstanden, woraufhin vor lauter Freude,  wieder schwindelfrei am Arbeitstisch sitzen und stehen zu können, ich gleich ein wenig mit Farben und Gummiwalze herumprobiert habe. Alles auf alten Pappen.
 freundlicher Blick aufs Meer :-) ca 80x60...na da muss ich aber noch an der neuen Schärfe arbeiten...


und immer wieder Birken.....ca. 50x35



   Details





                               Postkarten


Und last not least habe ich meine Nähmaschine noch ein bisschen bewegt.


die Farbe ist nicht wirklich so Pink, eher brombeerig...

Und hier noch meine schöne Physalis vorm Wohnzimmerfenster, von der ich fast täglich naschen kann. Die Beeren, die ca. 2 cm Durchmesser haben(!), sind köstlich. Und die fast 3 Meter große wunderschöne Pflanze trägt noch viele Dutzend. Nächstes Jahr wieder, ganz bestimmt.
...danke, liebe Spinne

Es ist so schön, das Gesundwerden....

In Zukunft also werden Euch an diesem Ort hoffentlich (fast)keine unabsichtlich unscharfen Bilder mehr zugemutet. 




....


Kommentare:

  1. So ein knuffeliges Täschchen... und schön, daß du wieder gesund bist. Das ist immer das Beste am Kranksein, die Freude übers Gesundwerde und der Energischub hinterher. Liebe 'Grüße Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Das liest und schaut sich so schön..., wie Gesundwerden eben! Und Birken..., ja!!! Immer wieder. Und auch Physalis, ich wusste gar nicht, dass man die hier "hinkriegt". Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. ja, ich wusste das bis zum Kasseler Welttag auch nicht...Dabei brauchen sie nur ein geschütztes Plätzchen- wie die Tomaten. Neben denen steht die Physalis bei mir auch. Ich möchte nächstes Jahr aus den diesjährigen Samen welche ziehen. Bin gespannt und werde berichten..

      Löschen
  3. Ein feines Täschchen - und erst die Piepmätze, die ich jetzt erst gesehen habe. Die sind echt goldig!
    Ob die sich wohl mit meinem Bike Bert verstehen würden? Ein Upcycling-Vogelkonzert wäre das :-)
    Schön, dass es dir besser geht.
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  4. schön, dass es dir wieder besser geht!
    das täschchen ist einfach bezaubernd und jede kamera, ob alt oder neu, darf sich glücklich schätzen, darin platz nehmen zu können ;-)!! die birkenbilder sind dir fabelhaft gelungen (gibt es einen schöneren baum als die birke? nein!!) und ich glückskind darf jetzt meine neue teetasse auf fabelhaft weinrote untersetzer stellen :-)!
    deine neue kamera macht übrigens ganz tolle aufnahmen, besonders im nahbereich finde ich sie sehr gut. ich frag dann mal per mail nach der marke!
    liebe grüße und weiterhin solch eine aktive gesundung!
    mano

    AntwortenLöschen
  5. Deine Birkenbilder sind traumhaft schön!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lisa,
    Tasche, Bilder, Physalis und Birken begeistern mich sehr, ich schicke Dir liebste Grüße und wünsche weiterhin gute Besserung!
    Sei gedrückt von Nina

    AntwortenLöschen
  7. Das ist ein bezauberndes Täschchen!
    Deine Bilder sind sooo toll, leider kann ich gar nicht malen.
    Herzliche Grüße
    Ucki

    AntwortenLöschen