Samstag, 15. Oktober 2016

Wunderbares
bekam ich den Sommer über geschickt. Aus 10 geschenkten+ eigenen Paradiesdoppelseiten habe ich nun endlich mein Paradiesbuch gebunden. Die Deckel sind aus mit Gellidrucken beklebten Graupappen. Die Rückseite zeigt vielleicht den roten Faden, den wir uns alle für unser Leben wünschen...






Danke an Euch tolle Künstlerinnen!
Und Danke besonders nochmals an Michaela und Tabea, die die Sommer Mail Art wieder so toll ausgedacht und organisiert haben.


Wunderbare Herzhüpf-Überraschung kam auch von der lieben Mano mit der Post in Form dieses  Minischachtelleporellos. Und traf sich auf dem Tischchen mit einer schon früher geschenkten Mano-Karte , die ich zu meinen Röschen so passend fand. So kommt eins zum andern... DANKE! 





Und dann geschah auch noch dieses Wunder mit meinen gesammelten Walnüssen ( ich bin nämlich in einem früheren Leben ein Eichhörnchen gewesen- wo ich einen Walnussbaum sehe, muss ich sammeln )








An einem anderen Wunder arbeite ich grade selbst, oder besser gesagt an dem malerischen Versuch über ein musikalisches Wunderwerk.


.

"Oh magnum Mysterium" von Morten Lauridsen
Ein Chorsatz, der das Wort "Geheimnis" für mich aufs wunderbarste musikalisch spürbar macht.
Ihr seht, ich bin meiner Zeit grad ungefähr 9 Wochen voraus :-)...


Das dachte mein Liebster auch und rief erschrocken: "Adventskranz? JETZT SCHON??" als ich mich gestern anschickte, im Garten so allerlei Gewächse zu schneiden, um einen Kranz zu binden. Inspiriert hatte mich dazu Astrids wunderschöner Kranz, den sie hier gezeigt hat. 
Meiner ist nicht perfekt, aber der Liebste war doch zufrieden.





Habt ein schönes Wochenende!



Kommentare:

  1. Hach, wieder so viele Schönigkeiten, die das Herz lachen lassen! Ja, lass uns unverloren sein in dieser wild rotierenden Welt! Den zeitgenössischen Komponisten kannte ich noch nicht. Der Gesang ist betörend. Da werde ich nach mehr suchen.
    Dank dir!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Dein so liebenswerter Kranz macht den dunklen Tag von heute gleich etwas heller und alle Wunder sind erquickend! Toll, der Rote-Faden-Druck auf dem Buchrücken, tja, meinen eigenen suche ich wohl immer noch. Lieben Gruß - Ulrike

    AntwortenLöschen
  3. Oh, ich sehe beim Runterblättern, hierher komme ich noch mal wieder, zwei Wochen urlaubsreisenhalber kaum Bloglesen und dann einfach weitermachen, geht mit manchen Blogs nicht..., deiner gehört dazu...!!! In so einer Pause schälen sich die wahren Lieblingsblogs heraus... Ich komme wieder und bewundere hier mal schon Buch und Kranz. Acht Büchlein habe ich im Urlaub mit koptischer Bindung geschafft ;-), nun fühle ich mich sicher das Paradiesbuch auch zu binden... Herzlich Ghislana

    AntwortenLöschen
  4. bei dir auch so ein fabelhaftes buch - da bin ich doch schon ein bisschen traurig, dass ich nicht mitgemacht habe! aber ich mach ja bald ein markmaking-dings, das wird mich dann trösten!
    ja, astrids kranz hab ich auch so bewundert und jetzt tu ich das auch mit deinem! ich könnte es ja auch mal probieren!!
    liebe grüße und eine gute woche,
    mano

    AntwortenLöschen
  5. So schön ist dein Buch gebunden und der Umschlag ganz lisamäßig.Ein feiner Kranz, auf den beiden Märkten sah ich jetzt auch so schöne, dass es in den Fingern juckt loszulaufen und zu pflücken.
    Herbstliceh Grüße an Eichhörnchen und danke für die Wünsche
    Karen

    AntwortenLöschen
  6. Wie fein, das Buch und alles! Ich klaue mir mal das Bild für meine Gesamtübersicht.
    Liebe Grüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  7. Gerade hörte ich den Chorsatz..., und vermisse wieder einmal das SelberImChorSingen so..., so schön..., diese Musik hier war nun eine Entdeckung für mich.
    Auch noch mal hier zu deiner Frage, also ich glaube deine Löchlein sind nicht zu dicht am Rand. Ich lege den Abstand nach Gefühl und Konsistenz der Buchdeckel fest..., so bei gefühlten 7...8 mm. Liebe Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  8. Oh, ist das Paradiesbuch schön geworden. Der Einband sieht super aus!
    Bei mir gibts übrigens immer mal wieder Kränze, das ganze Jahr über.... deinen finde ich überhaupt nicht weihnachtlich, ganz wunderschön.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen