Freitag, 30. Mai 2014

Kleines Jubiläum. Kleine Geschenke. Für Euch.
Noch etwa 150 Klicks, dann ist mein strohzugold-blog hunderttausendmal angeklickt worden.

Im Juli 2012, vor fast zwei Jahren,  habe ich begonnen, hier einiges von dem zu zeigen, was ich werkel und nähe und male und forme . Aus Material, dass übrig ist, dass  sowieso schon da ist. Wiederverwertung. Strohzugold. 
Ich habe in dieser Zeit viel staunen dürfen über so manche wunderbaren Begabungen anderer Bloggerinnen. Ich habe so manche herzliche Sympathie gefasst zu Euch, Ihr kreativen Frauen, deren Warmherzigkeit, Humor, Klugheit und Lebens-Werkelkunst aufblitzt in Euren Posts. Ihr macht mir so viel Freude und manchmal lache ich laut heraus, manchmal weine ich auch fast. 
Oder bin sprachlos, wie Ihr mit Worten, mit (Alt-)materialien, mit Blumen und Blütchen und Küchenzutaten, mit Familienleben und alten Schachteln, mit kleinen und großen Unfällen und mit Glücksmomenten, mit großer Literatur und mit kleiner Kunst, mit haarigen Tieren oder kleinen Bienen, mit Bäumen , Bergen und Gärten-kurz- wie Ihr kunstvoll und gewandt umgeht mit Eurem Leben. 

Und wenn ich eine Reaktion bekomme auf das, was ich beizutragen habe, dann freue ich mich auch. Danke für so manche liebe und anspornende Kommentare!

Hunderttausend Aufrufe. Das ist nicht viel in zwei Bloggerjahren. Ich weiß. Verglichen mit anderen Blogs sitze ich im stillen Hinterzimmer. Aber das macht nichts. Das finde ich ganz schön. Ich möchte keine Klicks sammeln, sondern ein paar Ideen in die Welt schicken. Und ein wenig plaudern darüber mit der einen oder anderen Gleichgesinnten. Und auch Pause vom Bloggen machen, ohne dass ich gleich das Gefühl habe, mir fehlt was. Manchmal ist genau das Gegenteil der Fall und ich mag tagelang gar nicht ins Internet schauen. Strohzugold machen ist halt mein täglich Brot. Und das auch nicht erst seit Bloggerzeiten....Was heute in aller Munde ist, das Upcyclen und Wiederverwerten, das, sage ich ein wenig stolz , mache ich schon seit über 20 Jahren. 


So, ich denke, ich hab genug Worte gemacht. Das ist ja sonst nicht so meine Art, jedenfalls nicht hier :-)
Ich möchte zum Jubiläumchen was verschenken. Was strohzugoldiges natürlich:



dieses Paar Behälter aus Konservendosen und Brailleschriftpapier. Bemalt, beklebt. Für Stifte oder Blumen oder oder oder.....


und diese Hülle, ebenfalls aus Brailleschriftpapier. Bemalt, gestempelt und zusammengenäht. Über ein leeres Tetrapack oder ein hohes Glas gestülpt wird sie zur dekorativen Blumenvase oder zum Windlicht.
Bis Montag Abend 22.00 Uhr, gebt einen Kommentar ab, wenn Ihr eines der beiden Geschenke haben möchtet. Und schreibt dazu, welche der beiden Strohzugoldchens es denn sein sollte.
Wenn sich mehr als zwei Personen melden, entscheidet das Los.
Am Dienstag werde ich bekanntgeben, an wen die Geschenke gehen. 
Ich werde nicht wissen, wer der oder die hunderttausendste ist, die hierherfindet. Aber egal. Herzlich willkommen Euch allen hier bei der strohzugold- 
Lisa

Kommentare:

  1. Sehr, sehr schön hast du das beschrieben. Was das Bloggen für Dich bedeutet. Ich bin da ganz auf Deiner Seite....
    Immer wieder gern lese ich Deine Posts und freue mich auch über Deine treffenden Kommentare.
    Mach weiter so, Dein Blog ist für mich eine echte Bereicherung. LG Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Ich gratuliere dir von Herzen zu deinem Jubiläum :)
    Ich mag deinen Blog sehr gerne. Ich staune so oft, was du alles kannst - so viele verschiedene Techniken und alles ist so unglaublich "stark". Mir fällt kein gutes Wort dafür ein... hm... also ich meine, ich glaube sehen zu können, wie viel Herz in deiner Arbeit steckt. Ganz besonders berührend finde ich auch immer wieder die Heiligenbilder.
    Ich drücke mir mal selber ganz fest die Daumen für einen Gewinn. Mir gefällt beides sehr gut. Ich würd mich - im Glücksfall - einfach überraschen lassen :)
    Alles Liebe, maria

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa,
    So viele schöne und ganz ungewöhnlich Dinge habe ich hier schon gesehen, und immer wieder staune ich über deine unerschöpfliche Fantasie und mancherlei pfiffige Ideen. Vor allem schätze und bewundere ich die echte künstlerische Qualität vieler deiner Werke, deinen besonderen, ganz eigenen und sehr ausdrucksvollen Stil. Und nebenbei: 100 000 Klicks - so wenig ist das ja nun auch nicht, in zwei Jahren...
    ...findet: Brigitte

    AntwortenLöschen
  4. Liebe Lisa, wie gern ich hier bei dir lese und schaue, so schöne Sachen entstehen hier, und welche Inspirationsquelle ist dein Blog ;-) Wie Maria würde auch ich mich einfach überraschen lassen, wenn denn das Los auch auf mich fiele. Herzliche Grüße Ghislana

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lisa,

    herzlichen Glückwunsch zum kleinen Jubiläum! Ich freu mich total, dass ich deinen Blog gefunden habe und folge dir schon eine ganze Weile. Du hast so großartige Ideen und wie ich heute feststelle kannst du auch noch wunderschön schreiben! Mach bitte noch ganz lange weiter so!
    Ich würde mich riesig freuen, wenn ein Strohzugold-Original unser Zuhause verschönern würde und würde mich auch überraschen lassen. Ich finde beide Gewinne total schön!

    Ganz liebe Grüße
    Biggi

    AntwortenLöschen
  6. Liebe Lisa,
    auch ich gratuliere dir ganz herzlich. An deinem Beitrag zur Frühlingspost im letzten Jahr erfreue ich mich immer noch und ich hoffe, du machst weiter so und deine Ideen gehen dir nie aus.
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  7. Liebe Lisa,
    ich gratuliere Dir ganz herzlich zu Deinem Jubiläum, bei mir waren es im Mai 2 Jahre und so viele Seitenaufrufe wie Du habe ich bei weitem nicht, das nur nebenbei... Deinen Blog verfolge ich von Anfang an und staune immer wieder was alles möglich ist und lasse mich von Dir inspirieren. Falls das Los auf mich fällt, würde ich gerne das zweite Objekt haben wollen.
    herzlich Judika

    AntwortenLöschen
  8. Liebe Lisa, im Januar 2013 hast du einen ersten Kommentar unter meinen Reiseberichten hinterlassen. Als ich deine Seite aufsuchte, war ich sogleich hin und weg von seinem Inhalt. Ausnahmslos alles, was ich dort sah, hat eine große Begeisterung in mir entfacht. Unser privater Austausch hat sein Übriges getan. Du bist nicht nur "StrohzuGold", du bist auch eine wahre Philosophin, deren Lebensansichten ich so sehr schätze. Das einzige, was ich bisher sehr bedauert habe ist, daß uns eine so große Entfernung voneinander trennt. Aber auch dazu haben wir in unserem letzten Austausch etwas festgestellt. Ich freue mich sehr, daß es dich gibt. Ebenso freue ich mich über deine wundervolle, vielseitige Seite, die seinesgleichen sucht. Mag sein, daß es in der Bloggerwelt echte Platzhirsche gibt, aber deine Seite zählt für mich zu den ganz ganz Feinen. Und sollte das Glück mir hold sein, wünschte ich mir eher die Konservendosen-Stiftbehältnisse. Denn von denen kann ich garnicht genug haben auf meinem Schreibtisch. Herzliche Grüße, M.

    AntwortenLöschen
  9. Erst mal herzlichen Glückwunsch! Ich finde deinen Blog sehr sympathisch und bin gerade draufgekommen, dass wir zu selben Zeit zu bloggen begonnen haben. Da Hinterzimmer ist doch der gemütlichste Ort oder? Ich persönlich mag solche Blogs am liebsten, weil sie eben von Herzen kommen und nicht ein Marketinginstrument sind um mehr Geschäft zu machen. Dabei will ich niemanden angreifen, es kann jeder seinen Blog führen wie er/sie will, weil ich kann frei entscheiden wo, wann und wie ich lese. Auf alle Fälle lese ich sehr gerne bei dir und wünsche dir beim Bloggen und auch beim Kreativsein auch weiterhin viel Spaß!
    lg
    Anja
    p.s: die Stiftboxen finde ich sehr schön. :-)

    AntwortenLöschen
  10. Liebe Lisa,

    herzlichen Glückwunsch zum Blogjubiläum! Wie schön, dass es Dich auch in der virtuellen Welt gibt!
    Deine Seite ist eine wunderbare Inspiration und Deine unbekannten Heiligen sind immer noch die schönsten religiösen Kunstwerke, die ich kenne!

    Ich würde mich sehr über die N°2 freuen - Birkenkunst überzeugt mich immer :o)

    Liebste Grüße
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  11. Liebe Lisa,
    ich finde Deine Ideen einfach wunderschön und wünsche mir manchmal, sie umgehend selbst verwirklichen zu können. Sollte das Los mich ziehen, dann wünsche ich mir, dass Nr. 2 an die Person geht, die direkt vor mir kommentiert hat. Falls diese schon für Nr. 1 gezogen wurde, dann die Person, die direkt nach mit gepostet hat.
    Pay it forward ...
    LG
    Rita

    AntwortenLöschen
  12. Mensch, was ein Glück! Dann danke ich sowohl der hochgeschätzten Künstlerin als auch der Kommentatorin nach mir für ihre Großzügigkeit! Merci beaucoup!

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Mirjam,
      Deine Freude freut mich! Ich habe vor einigen Jahren vom Konzept des *pay it forward* gelesen - es hat mich fasziniert und es funktioniert!
      LG
      Rita

      Löschen