Donnerstag, 29. Mai 2014

zwei fliegen mit einer klappe
alte lampe, eierpappe


dass das ein Gedicht ist, möchte ich nicht behaupten. Auch wenn es sich so schön reimt.
Aber das Ergebnis der Verschmelzung meines Kellerfundes...


....mit dem Überschuss an Eierpappen im Strohzugoldvorrat


kann sich


nach stundenlangem Rumschnippeln


und Kleben


und noch mehr Rumschnippeln und Kleben (48 Blüten, phu!)



doch wohl sehen lassen.


Also doch ein Gedicht. Oder?

es lebe der verregnete Himmelfahrtstag :-)



Kommentare:

  1. Was für ein feines Teil !!! Auch bei mir schmoren Lampen und warten auf Verwandlung. Wir müssten 10 Hände haben. Gruß aus dem Dienst LG Gitta

    AntwortenLöschen
  2. Ein Gedicht, wirklich! Da zeigt sich mal wieder die poetische Seite des Upcycling.
    Lustig, hab auch seit Tagen eine Lampenidee im Kopf - aber bisher noch keine ausrangierte Lampe gefunden.
    Ganz liebe Grüße
    Christiane

    AntwortenLöschen
  3. Mir bleibt mal wieder die Spucke weg...!

    AntwortenLöschen
  4. WOW! Tolle Idee, und superschön umgesetzt. Sieht aus wie eine exotische Blume oder Baum :)

    Beste Grüße,
    Kivi
    http://kivi.dreamwidth.org/

    AntwortenLöschen