Dienstag, 18. Juni 2013

Heute ist Dienstag. Da sammelt Nina Upgecyceltes. Es gibt Garten-upcycling! 

In meinem Garten gab es einen Teich.


 Der war uralt und sumpfig und nur im Frühling schön. Nicht mehr zu retten. Wir haben ihn entfernt. Im frühen Frühjahr, noch bevor die Molche wiederkamen und das große Eierlegen losging.
..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..-..
Was ich nun vermisste, waren die vielen kleinen Tiere, die ihn zum Baden, zum Trinken, zum Laichen etc. benutzt haben.
Was ich auch vermisste, war ein Wasserspiegel im Garten...



Eine alte Maurerwanne stand noch hinterm Haus. Steine von der alten Teichbefestigung, vor 30 Jahren gesammelte Menhire fanden sich und Klinker und hübsche Bohrkerne und und und....  eine sehr alte Keramikskulptur von mir (das ist KEIN Buddha, das ist ein Träumer)...


...und ein alter Spiegel aus dem Keller. Wegen der doofen Hauswand...


Fertig ist der kleine Teich.  Nun kommt, ihr Vögel und trinkt.
Pflanzen kommen auch bald...


In meinem Garten steht auch ein Häuschen. Für Kinder, für Gäste, für uns...


Das ist auch schon ein paar Jahre alt. Und nicht komplett aus Altmaterial, aber zum Teil


Das Dach ist aus Siloblech. Darunter sammeln wir geschenkte Balken etc. Die Treppe ist auch aus Altholz gebaut, die Stufen stammen aus einem Abriss.




Die Fenster stammen auch aus einem Abriss( und benötigen eine Putzung!!)






Es gibt eine Veranda mit einem Gitter aus einem alten Zaun und mit schönem Ausblick. Fast das Wichtigste am ganzen Gartenhaus. Hier ist man weg von der Welt...



Die Tür stammt aus einer Sauna und ich will sie schon seit Jahren streichen... Bitte kommt doch herein...






Drinnen ist es grad gemütlich. Denn Gitta hat von ihrem Häuschentraum erzählt und mich damit animiert, das Häuschen endlich aufzuräumen. Danke dafür! 
Es ist ja schließlich Sommer. Hurraaa!!

Und hier noch eine kleine Sammlung anderer Wiederverwertungen in meinem Garten


Das fliegende Schweinchen trohnt auf einer große, alten Kanne, die ich während meiner Töpferlehre gedreht habe und die leider nicht mehr ganz dicht ist. Rechts im Hintergrund...

..freuen sich Adam und Eva über das schöne Wetter. Die beiden sind schon über 20 Jahre alt und stammen aus einer Serie Altholz- Gartenfiguren, an der ich damals begeistert gewerkelt habe.



Daneben stehen meine Hochbeete, auch aus Altholz gebaut

Da wachsen die Sommer- Salat- Zutaten. Und anderes...

beschützt von den Glocken, auch aus meiner Keramikerzeit. Auf abgeschnittenen Ästen vom letzten Herbst.

Und neben dem schönen Stück Masswerk (natürlich auch aus einem Abbruch) fängt der Lavendel an zu blühen.













Kommentare:

  1. liebe lisa, von so einem häuschen hab ich schon als kind geträumt! ein verwunschener ort des rückzugs, der ruhe, der gelassenheit. dazu der kleine teich mit der vielseitigen pflasterung (ich hab auch bohrkerne!)und das genussvolle hochbeet - ich liebe dein upcycling! außerdem hast du mich grad an den garten meiner großeltern erinnert, der ein paradies für uns kinder war. nicht mit eigenem häuschen, aber mit obstbäumen, in denen man tage verbringen konnte und vielen ecken und winkeln zum verstecken.
    ganz liebe grüße von mano

    AntwortenLöschen
  2. Liebe Lisa ! Ist das ein schönes kleines Haus, und auch Deine anderen Bilder zeigen ziemlich genau das, was mir gefällt... die Idee mit der Maurerwanne finde ich toll.
    Eine ähnliche Wanne habe ich auch noch, sie gehörte mal zu meiner völlig verwucherten Kräuterspirale, die ich eigentlich diese Jahr reanimieren möchte...
    Da gibt es viele Parallelen, ganz toll. Das ist sehr motivierend !!!

    Vielen Dank und müde Nachtwachengrüße Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Danke für den schönen Rundgang! Hach, so ein kleines Häuschen ist schon was Feines...

    AntwortenLöschen
  4. Ein wahres Urlaubsparadies bei dir zuhause!
    Liebe Grüße
    Christine

    AntwortenLöschen
  5. Liebe Lisa,
    das Wort "Paradies" lag mir auch gerade auf der Zunge, es sieht wunderbar bei Euch aus und besonders die einzelnen Zutaten des Häuschens begeistern mich total. Ein Traum.
    Sei ganz lieb gegrüßt, einen Upcycling-Dienstag wird es übrigens vor der Sommerpause noch geben, aber einen großartigen Sommer wünsche ich Dir natürlich auch.
    Nina

    AntwortenLöschen