Dienstag, 20. März 2018

Walzendruck und anderer Zeitvertreib

Nachdem uns von Michaela und Tabea die wunderbare Walzendruck- Mailart angetragen wurde, sind so manche kreativen Frauen(und Männer?)eifrig dabei allerlei Rollendes in Haushalt und Kellern zusammenzusuchen. Guckt mal hier!
So habe auch ich hier ein kleines Konstrukt zu zeigen für eine schmale Druckerei am laufenden Rad:






Wackelig zusammengebaut, aber es rollt! 
Plastikverschluss, Pappring, Moosgummi, Hölzchen, Schraube. 
Ich denke, die Bilder sind selbsterklärend.


Zum knicklosen Verpacken unserer Werke war für mich aufgrund fehlender schmaler Versandkartons der Tipp unserer Organisatorinnen nicht umsetzbar. Ich habe es darum mit Strohhalmen versucht und hoffe, meine Post wird möglichst knickfrei ankommen.



Ansonsten kann man die Papiere vielleicht nach Erhalt noch mal bügeln und so die Knicke fast wieder unsichtbar machen...


Da ich grade am Sägen war im Keller und es Farbenmisch-Übrigkeiten gab habe ich noch ein paar Formen gesägt und bemalt.




Keine Ahnung, was die Dinger sind. Untersetzer?







 Vielleicht sollte ich sie an die Wand hängen?






 Oder statt eines Tischläufers auf den Tisch stellen?









Zwei Bilder, in Arbeit, 50x50 






und 80x120






Ich warte auf wärmere Zeiten, bin ganz gespannt auf die erste Mailart, und hoffe auf gute Ideen. Und auf mutige und warmherzige Politiker. Und Bürger.  


Kommentare:

  1. Haha, Dein schmales Rollenmuster kommt mir irgendwie bekannt vor ;) Ich habe meine Druckseiten am WE fertig gedruckt und nun braucht's noch ein bisschen drumherum und dann kannst Du nächste Woche in meinem Blog sehen, weshalb ich schmunzeln musste. Deine Pastellformen sind sehr schön. Ich würde sie an die Wand hängen und Dein Meeresbild weckt Meeressehnsucht...
    LG, von Annette

    AntwortenLöschen
  2. ...überall rollen die Walzen, liebe Lisa,
    spannend, da überall ein bisschen über die Schulter zu schauen...ich habe noch viele Wochen Zeit zum Rollen, da kann noch viel passieren...deine Bilder sind sehr schön,

    liebe Grüße Birgitt

    AntwortenLöschen
  3. Die Dinger auf dem dunklen Tisch sind toll! Ich bin von der Walzerei ganz entmutigt...
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  4. Herrlich deine Rolle!
    Die Nierenobjekte sind total stylisch und unbegrenzt einsetzbar!
    Viele Grüße, karen

    AntwortenLöschen
  5. Genau, beim Anschauen deiner Übrigkeiten kamen mir auch gleich die Nierentische in den Sinn und auch unsere, in ähnlichen Pastelltönen gehaltene 50er-Jahre-Küche früher! Ganz faszinierende Objekte sind dies!
    Auf deine Post freue ich mich ungemein, und obwohl mich Knicke nicht stören würden, ist die Strohhalm-Knickschutz-Idee ganz famos!
    Warum muss ich nur bei deiner Mini-Walze an Seifenkistenrennen denken...
    Ah, und deine Birken haben schon Blätter - so schöne Bilder wieder!
    Liebe Grüße Ulrike

    AntwortenLöschen
  6. du experimentierfreudige!! rolle sehr skurril und wirkungsvoll, untersetzer/wandbild großartig und meer und birken hinreißend! lisa halt!!
    liebe grüße
    mano

    AntwortenLöschen
  7. auch wenn ich nicht dabei bin, beim Frühlingsmuster-Walzen, mag ich schauen, was ihr alles für Walzenvariationen baut und nutzt
    und die variablen Holzteile sehen nach Frühling aus, genau wie Birkenwald und Meeressaum

    lieben Gruß
    Uta

    AntwortenLöschen