Mittwoch, 8. November 2017

graue Spuren
markmaking -Mustermittwoch in Grau

Sofort fielen mir bei diesem Novemberthema die grauhölzernen....   







...und grausteinernen Muster ein, die ich an der Atlantikküste immer so bewundere. Die Künstler sind immer vor Ort: 
Das Meer und der Wind.
















Ab und an fand ich an einem bestimmten Strand diese "Skribbelsteine". Hier war die Erde selbst der Graphiker, ...



... ich habe nur versucht ihr uraltes Muster ein wenig fortzuführen.



und habe noch ein paar Atlantikfarben zugefügt.


Kommentare:

  1. Ja, die Natur ist ein fantastischer Künstler. Du aber auch. Liebe Grüße

    AntwortenLöschen
  2. So perfekt reduziert und auf den Punkt in die Schachtel gebracht. Herzwärmendes Naturgrau.
    Liebe Grüße, Elvira

    AntwortenLöschen
  3. Es geht einfach nichts über die Natur-Kunst... an diesen Steinformationen kann ich mich nicht satt sehen, tolle Fotos, Lisa! Die würde ich ja zu gerne auch mal in Natura sehen wollen...
    Großartig ist deine Steine-Muster-Idee in Verlängerung!
    Lieben Gruß Ulrike

    AntwortenLöschen
  4. Tolle Fotos!! Warum sollte man auch immer eigene Spuren hinterlassen, wenn die Natur es so viel besser hin kriegt.

    Liebe Grüße
    ela

    AntwortenLöschen
  5. einfach fantastisch!! und deine schachtel ist ein kleinod dazu!!
    und weißt du was: ich habe jetzt auch den atlantik hier zu hause - in allerfeinster form und sowas von schön! es ist diesmal gut angekommen und ich bin hingerissen! danke dafür!
    liebe grüße, bis bald,
    mano

    AntwortenLöschen
  6. Ich finde Atlantikliebe und Weltverzauberung...verbundene Grüße, Taija

    AntwortenLöschen
  7. Sehen muss man können!
    Herzliche Grüße!

    AntwortenLöschen
  8. wunderschöne Fotos hast du gemacht- die Natur ist die beste Künstlerin ::
    Gruß zu dir
    heiDE

    AntwortenLöschen
  9. Ja, unglaublich, was die Natur so produziert, ganz ohne Mustermittwoch. Und wie wunderbar, dass die das eingefallen ist und es jetzt hier so zu Ehren kommt. Wunderwunderschön. Ich schaue ganz ehrfürchtig auf die Fotos... und mit größtem Vergnügen auf dein Kistchen. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen
  10. So viele beeindruckende Spuren, uralt und für immer. Ewig.
    LG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  11. Dass die Natur die besten Marks macht, war auch mein erster Gedanke. Wunderschöne Fotos!
    Liebe Grüße von Frau Frosch

    AntwortenLöschen
  12. Liebe Lisa, das mag ich so an diesen "natürlichen" Farben. Sie kommen logischerweise in so vielen Schattierungen in der Natur vor. Man kann sich gar nicht satt sehen! Schöne Fotos sind das und Steine kann man gar nicht genug sammeln, wenn sie so hübsch ausssehen!
    LG von Annette

    AntwortenLöschen
  13. Wunderschön, deine grauen Fundstücke, diese Strukturen und natürlichen Muster sind grandios.
    Ich danke dir und der Natur fürs Mustern und schicke Donnerstagsmorgengrüße
    Michaela

    AntwortenLöschen
  14. Wunderbare graue Eindrücke, ich mag ger diese Strukturen der Natur.
    Fadensteinen sammel und/oder finden ist toll.viele Grüße, Karen

    AntwortenLöschen
  15. sehr eindrucksvoll * und diese eindrücke in einer schachtel zu beherbergen prima :)
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  16. faszinierende Strukturen und Muster - durch die reduzierten Farben kommen sie gut zur Geltung
    und dein Skribble-Stein ist zauberhaft

    lieben Gruß
    Uta (die schon wieder Sehnsucht nach Meer und Wind hat)

    AntwortenLöschen