Donnerstag, 4. Juli 2013

Sommer


Skulptur. Papier, Holz, Draht, Messingschrott. Acrylfarbe, Wachs.
Höhe mit Sockel ca. 30 cm.






Mit dieser kleinen Skulptur verabschiede ich mich bis zum August.
Ich glaube, sie heißt Herr Sommer.
Herr Sommer ist ein sehr zierlicher Herr, der eigentlich ein recht enges Verhältnis zu einer kräftigen Dame namens Sonne hat. Dieses Jahr lässt sie ihn etwas dumm in der Gegend rumstehen und warten. Auch sein wechselwarmes Haustier sehnt sich sehr nach der heißen Dame. 

Ich werde mich nun einschiffen und über die Ostsee in die alten baltischen Länder reisen weiter übers Meer und durch die finnischen Wälder nach Karelien. Dort werde ich in heller Nacht im Boot auf dem See nichts anderes hören, als die Wassertropfen, die vom ruhenden Ruder zurück in den See fallen.

Euch allen wünsche ich einen sonnigen erholsamen Sommer!      



Kommentare:

  1. Ooooh... gegönnt sei dir eine wunderbare Urlaubszeit. Ich werde Entzugserscheinungen haben. Herrje, wie soll ich das nur so lange ohne meine liebste Strohzugoldlisa und ihren kreativen Ergüssen aushalten?! Schnüff.... Der Herr Sommer ist der Hammer!!! Und wie schön er sich in die Landschaft mit den Blüten integriert. Klasse wie immer, liebe Lisa. Ich vermisse dich schon jetzt. Hab# eine wohltuende Zeit. Ich werde da sein, wenn du wieder kommst.

    AntwortenLöschen
  2. Das hört sich ja wunderbar an, dann wünsch ich Dir und dem Herrn Sommer eine schöne Reise.
    Das Baltikum wäre auch einmal mein Traumreiseziel...
    Vielen Dank für Deinen lieben Kommentar zu meinem Sommerpost. Ich fühle mich von Dir verstanden.

    eine gute Reise und bis bald Gitta

    AntwortenLöschen
  3. dir und dem hübschen herrn wünsch ich einen herrlichen sommer in einer meiner lieblingsgegenden. es war so traumhaft dort (vor vielen jahren) noch um mitternacht lesenderweise am see zu sitzen und den grillen zuzuhören.
    habe eine schöne zeit und lass dich nicht von den mücken ärgern!
    liebe grüße schickt dir mano

    AntwortenLöschen