Donnerstag, 21. Juli 2016

Cok Ayip, Herr Erdogan, 
Cok Cok Ayip!!!


Das, was alle Großmütter und Mütter in der Türkei zu ihren Enkeln und Kindern sagen, die sich schlecht benehmen, das sage ich voller Empörung und Verachtung zu diesem machtgeilen, ungezogenen, intriganten,  größenwahnsinnigen, hasserfüllten Despoten:

Schämen Sie sich, Herr Erdogan!
Schämen Sie sich sehr!

Meine Gedanken sind bei all den aufrechten, unverblendeten, friedliebenden Menschen in der Türkei. Die Angst haben müssen, dass sie die nächsten sind, die verhaftet werden. 
Aus fadenscheinigen Gründen. Aus politischen Gründen. Aus weltanschaulichen Gründen. Aus Willkür und Fernsein jeglichen liberalen Gedankens. Ich bewundere jeden und jede, die es noch wagen, in der Türkei den Mund aufzumachen und dem Despoten zu widersprechen. 


******************************************************



Und neben und trotz all diesen Schreckens gab es in Besenhausen blauen Himmel.



und Kirschen im Überfluss...




... aus denen ich Lavashak hergestellt habe








Ausserdem gibt es frische Bilder




















auch mal wieder ein paar Birken.





Zurück in der Stadt erwarteten mich gestern diese paradiesischen Freuden im Briefkasten:

von Tabea




und von Susanne



...die ersten wunderbaren Ergebnisse der Sommermailart.

Habt vielen Dank! 

Kommentare:

  1. In Bezug auf Herrn Erdogan gebe ich dir völlig Recht! Dass solche Leute IMMER WIEDER Erfolg haben, ist furchtbar.
    Aber wie schön auf deinen Bildern Sommer ist... das sieht nach einem richtig frischen, hellen Tag am Meer aus.

    AntwortenLöschen
  2. Die ganze Woche schreibe ich schon an einem Post zu Erdogan - morgen Abend kommt er heraus. Neben all der privaten Aufregung komme ich nicht immer so weiter, wie ich will. Und ich will ja auch noch ein bisschen für mich glücklich sein...so wie du ja auch 😊
    GLG
    Astrid

    AntwortenLöschen
  3. ja..
    leider gibt es Menschen ohne Gewissen..
    die Macht trennt sie von ihren Wurzeln..
    sie leben nicht mehr in der Realität sondern in ihren eigenen Vorstellungen..
    es tut mir Leid un so viele Menschen die jetzt völlig unschuldig.. Arbeit und zum Teil auch ihre Freiheit verlieren
    ich glaube Scham kenn dieser Mensch nicht..:(
    aber du hast Recht..
    wenn wir und "quälen" ändert sich doch nichts
    also versuchen wir trotz allem auch den Sommer zu genießen
    deine Bilder sind wunderschön..
    liebe Grüße
    Rosi

    AntwortenLöschen
  4. Ich muss mich auch täglich ob unserer Welt wundern und mich fragen, welche Richtung sie noch einnehmen wird mit unserem Zutun... Unfassbar. Deine Bilder sind wundershcön und zart. Und die Sommerparadiesseiten kenne ich auch sehr gut :-)
    LG. Susanne

    AntwortenLöschen
  5. paradiesische freuden kämpfen gegen dummheit und hass!
    rote kirschenscheiben dazwischen. gut so!
    liebe sommergrüße, mano

    AntwortenLöschen
  6. da fällt mir dieser film ein : "le goût des cerises" von Abbas Kiarostami den ich vor kurzem im fernsehen Arte gesehen habe * https://fr.wikipedia.org/wiki/Abbas_Kiarostami
    liebe grüsse

    AntwortenLöschen
  7. In der Türkei wird es bald kaum jemand mehr geben, der den Mund aufmacht...alle werden verhaftet, ich kann es kaum glauben, und es macht mir totale Angst.
    Deine Bilder, diese schönen Landschaften, geheimnisvoll und doch beruhigend, gefallen mir sehr!
    ... und genau diese schöne Sommerpost ist auch bei mir schon eingetroffen, das tut so gut, gerade in der jetzigen Zeit!
    Beste Grüße von Ulrike

    AntwortenLöschen
  8. Rot ist eine Kraftfarbe. Rot dem Ganzen zum Trotz. Persisches Kirschleder trotzdem und erst recht!Lichtdurchlässig ist es. Das ist gut.
    Nicht wegsehen, hinsehen, aber auch das andere sehen.
    Viele Grüße aus der blaulichtverwirrten Stadt, mit dem Schrecken werden wir heute wohl einschlafen... Taija

    AntwortenLöschen
  9. Wer die Fähigkeit, ob seines Fehlverhaltens Scham zu empfinden, besitzt, handelt nicht so.
    Wie wohltuend sind deine Farben und Bilder. Man bedarf gerade solcher Dinge als Seelenbalsam.
    Liebe Grüße
    Andrea

    AntwortenLöschen
  10. Kirschen und Bilder - Freude und Trost und Seelenkraftspender in diesen Tagen... Birken..., diese mädchenhaften Bäume, ganz ungerührt von all dem menschengemachten Chaos, stehen sie licht und schön da und säuseln ihre märchenhaften Geschichtern flüsternd in den Sommerwind... Das ist gut. Lieben Gruß Ghislana

    AntwortenLöschen