Sonntag, 31. Juli 2016

Paradiesische Seiten

lagen im Briefkasten. Von Moni kam im Rahmen der diesjährigen Sommer- MailArt, diese wunderschöne Post






mit diesem atemberaubenden Inhalt










Hab vielen lieben Dank, liebe Moni! Drucke wie auch Texte sind einfach bezaubernd und bereichernd!

Den Brief von Christine, der sich auch schon einfand, werde ich erst morgen, ganz standhaft!, öffnen.


Auch auf der Wiese, oder besser dem Rasen, herrschen für diese hübschen Leute scheinbar paradiesische Verhältnisse. Sie schießen grad wie Pilze aus dem Boden




und ein kleines Farbparadies für die Füße vorm Bett fand ich beim Gebrauchtwarenhändler( wo ich eigentlich alte Bauklötze suchte- hat jemand vielleicht grade welche über? Dürfen auch ruhig schon abgegrabbelt sein, sind nicht fürs Kind, sondern für die Kunst...)




Und nun schon mal ein Ausblick auf die nächste Ausstellung, wir nennen sie:

Frisches und Eingemachtes



Eröffnung: 2. September, 18 Uhr, Rittergut Besenhausen, 37133 Friedland
Tägl. bis zum 11.September 13 - 18 Uhr geöffnet 
montags und dienstags geschlossen (oder auf Anmeldung gerne auch individuell geöffnet...)

Dieses Jahr werde ich nicht in meinem Atelierhäuschen, meinem persönlichen kleinen fast-Paradiesort,  ausstellen,
sondern gemeinsam mit meiner Freundin Katja ( von der die beiden rechten Bildausschnitte oben sind) grad nebenan, in verschiedenen Räumen des Gutes Besenhausen. 

Unter anderem in der Handweberei Rosenwinkel, (die auch ein Café mit allerfeinsten selbstgebackenen Torten betreibt), im Hofatelier, im alten Gesindehaus und so weiter- wir schauen mal.

Schon jetzt: Herzliche Einladung!





Kommentare:

  1. "Man muss sich den Ängsten entgegenstellen und sich die Möglichkeit geben, negative Gedanken durch positive zu überschreiben" wird morgen in meinem Post stehen. Ich sehe: Du tust es!
    Einen schönen Ort habt ihr euch da ausgesucht!
    Einen schönen Sonntag!
    Astrid

    AntwortenLöschen
  2. Ja, ich bin wieder dabei. Und tolle Überraschungen hast Du da gefunden. Lg Gitta

    AntwortenLöschen
  3. Liebe Lisa,

    ob ich (bzw dann wir) es dieses Jahr schaffe(n)? Ich weiß es leider noch nicht, aber ich hoffe sehr!!! Bauklötze habe ich - Flohmarktfund für ein ehemaliges Weihnachtsprojekt. Wenn es Dich nicht stört, dass sie bunt lackiert sind, schicke ich Dir gerne die Reste...

    Herzliche Grüße!
    Mirjam

    AntwortenLöschen
  4. ich freu mich auf besenhausen!!
    lieben gruß von mano

    AntwortenLöschen